Rufen Sie uns direkt an.
Wir helfen gerne
Oder schildern sie uns Ihren Fall per email. Wir kümmern uns darum.
vereinbaren sie einen rückruf. wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Kündigung per E-Mail

Von Rechtsanwältin Anja Gotsche | 09. Oct 2014
Arbeitsrecht
Aktuelles

Erhält der Arbeitnehmer eine E-Mail, mit der die Kündigung seines Arbeitsverhältnisses ausgesprochen wird, ist eine solche Kündigung unwirksam. Denn eine Kündigung bedarf zwingend der Schriftform,

§ 623 BGB.

Ebenfalls unwirksam ist eine Kündigung per Fax.

Der Arbeitnehmer muss die unwirksame Kündigung innerhlb von 3 Wochen nach Zustellung vor dem zuständigen Arbeitsgericht angreifen.Bei der 3-Wochen-Frist handelt es sich um eine sog. Notfrist, die unbedingt eingehalten werden muss. Nach Fristablauf gilt die Kündigung grundsätzlich als wirksam, auch wenn tatsächlich Unwirksamkeitsgründe vorgelegen haben.

Bei einer unwirksamen Kündigung ist anwaltliche Hilfe geboten. Wenden Sie sich gerne an uns. Wir helfen Ihnen schnell und mit der notwendigen Fachkompetenz.

Kontaktieren Sie uns jetzt. Wir beraten Sie gerne.

Arnulfstraße 1
50937 Köln
Link zu Google Maps

Tel: 0221 - 88 74 311
Fax: 0221 - 96 43 49 09

buero@kanzlei-gotsche.de
http://www.kanzlei-gotsche.de

Rufen Sie uns direkt an.
Wir helfen gerne
Oder schildern sie uns Ihren Fall per email. Wir kümmern uns darum.

Sie finden uns auch bei Anwalt.de